Herzlich Willkommen

Liebe Bürgerinnen und Bürger, sehr verehrte Gäste!

 

Herzlich willkommen auf unserer Informations- und Dialogseite www.cadolzburg-im-dialog.de. Wir möchten Sie hier fortlaufend über unsere Projekte und Konzepte im Markt Cadolzburg informieren, Ihre Meinungen erfahren und Ihre Ideen kennenlernen. Diskutieren Sie mit uns über unterschiedliche Lösungsansätze.

Aktive Bürgerbeteiligung ist uns ein wichtiges Anliegen, denn frühzeitig diskutierte und akzeptierte Projekte sind Garanten einer qualitätvollen und zügigen Umsetzung. Sie haben hier die Möglichkeit sich aktiv einzubringen – nutzen sie diese Chance und reden Sie mit!

Ich freue mich auf Ihre Anregungen.

 

Ihr Bernd Obst
1. Bürgermeister

Kommentare

  1. Heike Marquardt 20. Oktober 2013 um 16:47

    Wann kommt in der Waldsiedlung die Zone 30? Die verkehrstechnischen Bedingungen unterscheiden sich doch nicht von denen in Egersdorf Nord? Danke für die Prüfung.

  2. Bozena Hoffmann 15. August 2013 um 10:34

    Die Geräuschemission der Firma Siegert und Greif (Lüftung/Kühlung?) ist sehr laut und das nicht nur im unmittelbaren Bereich. Könnte die Firma nicht einen Lärmfilter (falls es sowas gibt) dort einbauen?

    • moderator 15. August 2013 um 10:39

      Sehr geehrte Frau Hoffmann,

      vielen Dank für Ihre Mitteilung. Wir selbst können hier leider keinen Einfluss darauf nehmen, dies obliegt dem Landratsamt. Sie können sich auch selbst an die Behörde wenden, zuständig ist hier die Abteilung für technischen Umweltschutz, 0911 / 9773- 0.

      Mit freundlichen Grüßen

      Markt Cadolzburg
      Bauamt

  3. Heike Marquardt 1. August 2013 um 18:37

    Bitte überprüfen Sie die Geräuschemission des Gewerbegebietes in Egersdorf, insbesondere die der Firma Siegert und Greif. Wir haben selbst gemessen und stellen z. T. nach 22.00 eine dB-Zahl von über 45 fest. Dies liegt über der Höchstgrenze in Mischgebieten. Danke.

    • moderator 5. August 2013 um 8:32

      Sehr geehrte Frau Marquardt,

      wir nehmen Ihre Feststellungen bezüglich des nächtlichen Lärms ernst und werden Ihre Beschwerde an die zuständige Stelle beim Landratsamt Fürth weiterleiten. Wir selbst können hier leider keinen Einfluss darauf nehmen, dies obliegt dem Landratsamt. Sie können sich auch selbst an die Behörde wenden, zuständig ist hier die Abteilung für technischen Umweltschutz, 0911 / 9773- 0.

      Mit freundlichen Grüßen

      Markt Cadolzburg
      Bauamt

  4. Walter Ammon 29. Juli 2013 um 14:57

    Guten Tag!
    Als Anwohner der Hindenburgstrasse 55 liegt vor uns eine Fußgänger Insel. Durch zunehmenden LKW Verkehr (Sattelschlepper)kommt es immer öfter vor,daß einwärts fahrende Sattelzüge mit den linken Hinterreifen über die Randsteine springen.(Spuren sind sichtbar)
    Durch eine hier mögliche Fahrbahn Verbreiterung wäre das Problem leicht zu beheben.

    Seit Inbetriebnahme der Biogas Anlage im Ohrwaschl fahren zu bestimmten Zeiten im Frühjahr und im Herbst Großtraktoren bei uns durch.Nun habe ich gelesen,daß eine Verkehrszählung durchgeführt wird.Ich möchte die Organisatoren bitten,den Termin dieser Verkehrszählung so zu planen,daß diese Transporte bei den Fahrzeug
    Registrierungen Berücksichtigung finden.
    Danke!
    W.Ammon

    • Herbert Bloß 1. August 2013 um 12:48

      Sehr geehrter Herr Ammon,

      vielen Dank für Ihre Anregungen. Bei der Hindenburgstraße handelt es sich um eine Staatstraße. Für diese Straßen ist der Freistaat Bayern zuständig, wir als Markt Cadolzburg haben keinen Einfluss auf den Unterhalt oder den Ausbau. Wir werden aber Ihre Anregung zur Verbreiterung der Fahrbahn an das staatliche Bauamt weitergeben.

      Nach unsern Unterlagen wurde der Fahrbahnteiler allerdings nach den entsprechenden Vorschriften und Regeln eingebaut. Eine Verbreiterung der Fahrbahn bedingt immer auch eine zügigere Befahrung, d.h. eine höhere Geschwindigkeit. Aus diesem Grund sehen wir hier jedoch wenig Möglichkeiten eine Fahrbahnverbreiterung umzusetzen.

      Natürlich werden wir im Zuge der Projektwerkstatt daraufhin weisen, dass bei den Verkehrszählungen der Lieferverkehr der Bio-Gas-Anlage mit berücksichtigt wird.

      Markt Cadolzburg
      Bauamt

Einen Kommentar verfassen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert